In dem sehr dünn besiedelten ostbrandenburgischen Heide- und Seengebiet liegt mein Hannoverscher Schweißhundezwinger

„vom Oelsetal“.

Wir leben in einem 227 Quadratkilometer großen Naturpark, der mehr als zwei Drittel mit Wald bedeckt ist und in dem fünf Schalenwildarten bejagd werden, (natürlich auch außerhalb) hier gibt es für meine Schweißhunde reichlich Arbeit.

Geprägt durch mein Elternhaus wurde die Leidenschaft an der Jagd, am Führen und an der Zucht von Jagdhunden schon in der Kindheit geweckt.

In der nun mehr als dreißigjährigen Tätigkeit als Schweißhundeführer habe ich einige Hunde auf Schweiß-, Vor- und Hauptprüfungen geführt. Nach den bestandenen Prüfungen stehe ich mit meinen Hunden als bestätigter Schweißhundeführer im ständigen Nachsucheneinsatz.

Auch beruflich kann ich auf eine zwanzigjährige Erfahrung als Diensthundeführer beim Bundesgrenzschutz und später der Bundespolizei zurückblicken.

 

Ziel meiner Zucht ist es der Jägerschaft leistungsstarke, wesensfeste, wildscharfe und dem Rassestandard entsprechende Hunde zur Verfügung zu stellen.

Dabei kommt Wesen eindeutig vor Schönheit.

Allen Besuchern wünsche ich viel Spaß beim Durchklicken meiner Homepage.

Sollten Sie Fragen zum Hannoverschen Schweißhund haben, zum Führen und der Ausbildung eines HS oder unsicher sein ob der HS der richtige Begleiter in ihrem Revier ist, kontaktieren sie mich, ich helfe Ihnen gerne weiter.

 

Weidmannsheil 

 

Jörg Schubel